Was ist Hypnose?

Nervenzellen Universum

Jeder Hypnotiseur hat sein eigenes Verständnis dafür was nun eigentlich Hypnose ist und was nicht. Eine Definition fällt schwer, da Hypnose und seine jeweilige Anwendung individuell und persönlich ist.

Leider sind das Internet oder einige Fernsehsender meist ein sprudelnder Quell von Halbwahrheiten oder oft sogar wirklich falschen Aussagen.

Mit diesem Artikel möchte ich gerne einige Fragen klären, Vorurteile oder sogar Ängste abbauen und Sie mitnehmen auf eine spannende Reise, Hypnose und ihre Möglichkeiten zu entdecken.

Hypnose weckt in dir Kraft des Unbewussten!

Ich glaube an ein Unbewusstes, das unseren Körper und Geist in Balance halten möchte. Ist diese Balance gestört, reagiert das Unbewusste mit seelischen oder körperlichen Störungen. Mit Hypnose wecken wir in tiefer Entspannung die Kraft des Unbewussten, um die Balance von Körper und Geist wieder herzustellen und umgehen dabei den kritischen Türsteher unseres Bewusstseins.
Den kritischen Türsteher verstehe ich als einen bewussten Filter, der durch die Werte und Überzeugungen eines Menschen geprägt ist, und entscheidet, welche Informationen vom Bewusstsein ins Unterbewusstsein gelangen sollen.

Was passiert in Trance?

Menschliches Gehirn Anatomie TransparentIn Hypnose oder Trance ist die Aufmerksamkeit auf eine bestimmte Sache gerichtet und es findet eine Hinwendung zu sich selbst und dem eigenen Körper statt. Dabei wird der analytische, kritische „Türsteher“ des Bewusstseins umgangen, um das Unbewusste (der eigentliche Motor und Motivator des Menschen) zu erreichen. Statt an das bewusste Denken zu appellieren, kommunizieren wir während der Hypnose direkt mit dem Unbewussten des Klienten. Wir regen dort Veränderungsprozesse an und finden Zugang zu den inneren Stärken eines Menschen, auch zu jenen, denen er sich vielleicht nicht bewusst war.

In diesem Zustand können Zusammenhänge im eigenen Verhalten glasklar erkannt werden, man gewinnt neue Blickwinkel auf eine wichtige Situation, es fällt leichter, Vergangenes anzunehmen, dieses zu integrieren und dann daraus zu lernen. Damit Sie wieder motiviert und sinn-zentriert nach vorne schauen können.

Durch Hypnose können sie sich selbst bewusst werden und Ihren (Selbst-)Wert entdecken, denn, so Goethe einst: „Das Äußere kann erst folgen, wenn das Innere bereit dafür ist!“

Anwendungen (So viele Möglichkeiten)

Hypnose ist ein besonderes Werkzeug und während sich einige Hypnose-Anwendungen stark auf Suggestionen stützen, forschen andere eher nach den wahren Ursachen für Probleme, Gewohnheiten, Belastungen, Ängste, Traumata, Verhaltensformen oder augenscheinliche Unzulänglichkeiten und Schwächen.
Andere wiederum beschäftigen sich mit den Erfahrungen der Seele.

Um Ihnen aber einmal einen kleinen Einblick zu geben, wo ich das „Werkzeug Hypnose“ bisher mit Erfolg einsetze:

  • Raucherentwöhnung – Einzel- oder Gruppen-Sitzungen
  • Mentale Unterstützung bei der Gewichtsabnahme – Einzel- oder Gruppen-Sitzungen
  • Lösen von Blockaden Entspannung – Stress reduzieren und Folgen vorbeugen
  • Ich-Stärkung
  • Aufarbeitung von Vergangenem
  • Chronischen Schmerzen, Kopfschmerzen, Migräne
  • Ängste jeder Art
  • Stottern, Unsicherheiten, Beziehungsprobleme
  • Negative Gemütszustände, Lustlosigkeit, Aggressivität und Konzentrationsstörungen Schlafstörungen
  • Unterstützung beim Lernen – Vorbereiten auf Prüfungen oder wichtige Auftritte
  • Und vieles mehr…

Dies ist nur ein kleiner Auszug von Themen, bei denen Hypnose erfolgreich angewendet wird. Hypnose ist ein ressourcen- und lösungsorientiertes Verfahren und bei vielen weiteren persönlichen Themen zur Unterstützung anwendbar.

Jeder Mensch, egal jeden Alters, ist besonders und einzigartig wie seine Probleme auch. Hypnose ist eine Möglichkeit, Sie bei der Lösung jener problematischen Themen zu begleiten oder Sie bei dem Erreichen Ihrer Ziele zu unterstützen.

Wenn Sie sich nun fragen ob Hypnose Sie auch bei Ihrem Thema unterstützen kann, stehe ich Ihnen gerne in einem Beratungsgespräch zur Verfügung

Voraussetzungen für Hypnose

Für eine erfolgsversprechende Behandlung sind folgende Dinge gefragt:

  • Eine auf Vertrauen und Empathie beruhende Beziehung zu dem Therapeuten / Coach
  • Es ist wichtig dass Sie sich auf die Hypnose einlassen können, darum…
  • Ein Vorgespräch in dem Ihre Fragen oder Ängste gegenüber Hypnose geklärt werden
  • Für eine erfolgreiche Verwirklichung Ihres Anliegens, sind Ihr eigener Wille und Ihre eigene Motivation gefragt. 

Häufige Fragen(Berühmte Vorurteile oder was ist Hypnose nicht)

Schlafe ich bei der Hypnose? Bin ich gar Bewusstlos?
Es gibt auch Menschen, die durch diese wohltuende, tiefe Entspannung einschlafen können. Dies ist aber eher selten! Denn auch wenn Sie körperlich tief entspannen, sind Sie jedoch geistig konzentriert, aufmerksam und ihre Sinne sind äußerst geschärft.

Bin ich irgendwie weg?
Je nach Tiefe der Trance verlieren Sie das Gefühl für Zeit, Sie blenden die Umwelt als unwichtig aus und genießen den Zustand der inneren Ruhe und des inneren Friedens.

Was ist denn diese Trance?
Tatsächlich ist eine leichte Trance ein natürlicher, alltäglich auftretender veränderter Bewusstseinszustand, der keinesfalls mit Schlaf gleichzusetzen ist. Sie kennen bestimmt Situationen in denen Sie Trance schon einmal erlebt haben so z.B. beim Fernsehen, kurz vor dem Einschlafen oder in Tagträumen und oftmals beim Autofahren, wo wir uns am Ziel angekommen erstaunt fragen, wie wir eigentlich dorthin gelangt sind.

Gibt es ein Hypnosegefühl?
Jeder empfindet Hypnose anders und beschreibt diesen Zustand nach seinem Erleben jeweils anders. Meine Erfahrungen reichen von tiefer Entspannung, über Glückgefühle, dann mal wie kurz vorm Einschlafen, bis hin zu einem schönem Tagtraum und anderen Wahrnehmungen. Allen gemein ist meist das verlorene Zeitgefühl.

Bin ich ausgeliefert? Verrate ich da Geheimnisse? Verliere ich die Kontrolle?
Nein, ganz im Gegenteil! Sie gewinnen sogar an Kontrolle, denn Sie haben in Trance Zugriff auf Ressourcen Ihres Unterbewusstseins, die Ihnen sonst verschlossen sind. Ihr Unterbewusstsein schützt Sie und ich kann Ihnen nur helfen und bestärken in dem was Sie auch wirklich wollen! Alles was gegen Ihre Werte oder ihre Moral verstoßen würde, werden sie auch in Hypnose nicht annehmen.

Aber die im Fernsehen…
Ja, es gibt auch die Show-Hypnose!. Sie soll geheimnisvoll sein, soll uns unterhalten und Spaß machen. Und es gibt auch schwarze Schafe, die manchmal eine Grenze überschreiten, aber die Menschen, die auf die Bühne gehen, die erwarten meist auch, dass sie Teil einer Show sind, sie wollen einfach Spaß haben und sind auch empfänglich für solche Suggestionen. Diese Hypnotiseure sind geschult darin, sich solche Menschen gezielt auszusuchen. Und Sie sehen im Fernsehen meist auch nur die eigentliche Show und nicht was alles schon vorher passiert ist. So z.B. die Auswahl der Probanden, die Vorgespräche über Wünsche und Träume, also über all das, was der Hypnotiseur später verwenden kann.

Kennen Sie Harry Potter?
Der Zauberstab ist so gut wie der Zauberer, dessen Macht ihn durchströmt sagt Herr Olivander, Hersteller von Zauberstäben in Harry Potter. Hypnose ist wie ein Zauberstab. Sie ist weis oder schwarz, wie die Absichten und Fähigkeiten des Hypnotiseurs.
Dr. Detlef Schönherr 

Quelle: Mirko Feldner