Kiefergelenksbehandlung (Cranio Mandibuläre Dysfunktion)

Was bedeutet CMD?

Die Cranio Mandibuläre Dysfunktion (=Fehlfunktion) wird von CMD Zahnärzten als ein Missverhältnis zwischen dem Schädel (Cranium) und dem Unterkiefer (Mandibula) beschrieben.

CMD = Cranio Mandibuläre Dysfunktion
Cranium = Schädel
Mandibula = Unterkiefer
Dysfunktion = Fehlfunktion

ist ein Überbegriff für strukturelle, funktionelle, biochemische und psychische Fehlregulationen der Muskel- oder Gelenkfunktion der Kiefergelenke.
Diese Fehlregulationen können schmerzhaft sein, müssen es aber nicht. “CMD” lässt sich nicht unbedingt durch Schmerzen erkennen, es kann sich auch durch Schwindelgefühle, Kopfschmerzen, Lichtempfindlichkeit, Panikattacken (Herzrasen) und Stress im Alltag bemerkbar machen.

Die Craniomandibuläre Dysfunktion wird deshalb in manchen Fällen durchaus auch als Ursache und Folge von Stress betrachtet.

Die Deutsche Gesellschaft für Funktionsdiagnostik und Therapie definiert CMD als Sammelbegriff für eine Reihe klinischer Symptome der Kaumuskulatur und/oder des Kiefergelenks sowie der dazugehörenden Strukturen im Mund- und Kopfbereich.

Symptome

Hinweis

Die nachfolgende Aufstellung möglicher Symptome von CMD liefert einen Hinweis auf die vielen verschiedenen Auswirkungen, die eine craniomandibuläre Dysfunktion haben kann. Beachten Sie bitte, dass ein einzeln auftretendes Symptom noch keine CMD als Ursache haben muss. Treten jedoch mehrere der unten angeführten Symptome gleichzeitig auf, sollten Sie sich auf eine mögliche Erkrankung an craniomandibulärer Dysfunktion hin untersuchen lassen, da sonst schwerwiegende Folgen möglich sind.

Augen und Ohren

  • Ohrgeräusche (Tinnitus)
  • Schmerzen hinter dem Augen
  • Doppelsehen
  • Lichtempfindlichkeit
  • Augendruck
  • Augenflimmern
  • Wechselndes Sehvermögen
  • Ohrenschmerzen

Nacken und Kopf

  • Kopfschmerzen
  • Nackenschmerzen / Nackensteifigkeit
  • Gleichgewichtsstörungen
  • Verspannungen von Nacken und Schultern
  • Schulterschmerzen
  • Berührungsempfindlichkeiten von Haaren und Kopfhaut
  • Gesichtsschmerzen
  • Druck auf dem Kopf

Zähne und Gebiss

  • Pressen der Zähne
  • Zähneknirschen (Bruxismus)
  • Zahnabrasion
  • Zähne passen nicht aufeinander
  • Ein Zahn “stört”
  • Zurückgehendes Zahnfleisch
  • Zahnschmerzen oder empfindliche Zahnhälse
  • Taubheitsgefühl im Mund
  • Schwierigkeiten beim Kauen
  • Keilförmige Defekte
  • Zahnlockerungen / Zahnwanderungen
  • Mund geht nicht richtig auf
  • Zungenbrennen

Kiefer und Hals

  • Kiefergelenkknacken
  • Doppelbiss
  • Kiefersperre
  • Unterkiefer rutscht beim Zubeißen zur Seite
  • Einseitiger Zahnkontakt
  • Kiefergelenkschmerzen
  • Beim Zubeißen haben nur Frontzähne Kontakt
  • Kauen ist nur auf einer Seite möglich
  • Schluckbeschwerden
  • Heiserkeit
  • Halsschmerzen
  • Häufiges Räuspern
  • Sprachprobleme
  • Stimmbandprobleme
  • Kloß im Hals
  • Unklare Beschwerden in der Kieferhöhle

Rücken und Beine

  • Beckenschiefstand
  • Rückenschmerzen
  • Bandscheibenprobleme
  • Blockierung der Halswirbelsäule oder der Kreuzdarmbeingelenke
  • Probleme im Bereich Brust- und Lendenwirbelsäule
  • Wirbelsäulenkrümmung
  • Beckenschiefstand
  • Unterschiedliche Beinlängen
  • Schmerzen beim Gehen
  • Knieschmerzen
  • Taubheitsgefühl in Armen und Fingern
  • Trotz Behandlung fortbestehende Nacken-, Rücken- und Schulterschmerzen
  • Hüftschmerzen
  • Knieschmerzen
  • Schmerzen in der Brustwirbelsäule
  • Schmerzen in der Lendenwirbelsäule

Körper und Seele

  • ADHS
  • Übelkeit
  • Appetitlosigkeit
  • Schlafstörungen
  • Stimmungsschwankungen
  • Depressive Verstimmung
  • Gelenkschmerzen im ganzen Körper
  • Generelle Haltungsprobleme
  • Kribbeln in den Fingern
  • Taubheitsgefühle
  • Verspannung morgens beim Aufstehen